Men Lareida realisierte einen Dokumentarfilm für unico film über Al Imfeld.

Im Januar wird Al Imfeld 80 – Zeit für einen Hausbesuch, Zeit für eine filmische Zeitreise vom Luzerner Napfgebiet über das pulsierende New York der 1960er-Jahre, den Vietnamkrieg und quer durch Afrika bis in den Zürcher Kreis 5, wo der Priester und Journalist heute lebt. Ein Film von Men Lareida. Danke Men Du alter Buddy Holly- super Arbeit! 🙂

LINK:

http://www.srf.ch/sendungen/sternstunde-religion/al-imfeld-priester-journalist-freigeist

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.